Wettbewerb Hochschule für Musik „Clara von Weber“, Dresden

Adresse Wettiner Platz, Dresden
Auslober Freistaat Sachsen
Büro/architekt thorsten luka
Jahr 2004

Mit der Errichtung eines Hochschulneubaues mit Proben- und Konzertsaal soll die bisher an verschiedenen Standorten stattfindende Ausbildung am Wettiner Platz konzentriert werden. In seiner Geometrie hebt sich der Neubau deutlich von den umliegenden Bauten ab, um dem Status eines Sonderbaus gerecht zu werden. Entlang einer Erschließungsachse reihen sich unterschiedlich große Baukörper, deren Anordnung, Form und Fassadengestaltung eine bewegte Rhythmik besitzen. Damit wird der künstlerische Askpekt einer musischen Einrichtung im äußeren Erscheinungsbild widergespiegelt. Ein integrativer Bestandteil des Gesamtkonzepts ist die Einbeziehung des vorhandenen Baumbestands. Zwei alte Platanen, sowie eine Baumgruppe bereichern die entstehenden, differenzierten Freiräume.