Realisierungswettbewerb – Kindergarten Curiestraße  – 2. Platz

Adresse Curiestraße, Leipzig
Auslober Stadt Leipzig, LESG
Büro/Architekt luka architekten
Kosten 200-700 2,5 Mio.€
Jahr 2014

Das monolithische, spiralförmig um einen Innenhof entwickelte Gebäude steht als Symbol für eine schützende Behausung. Es trotzt den unwirtlichen Gegebenheiten des näheren Umfeldes und den Emmissionen des Verkehrs. Zugleich wirkt es aber einladend und behütend. Das Gebäudevolmen stiftet Identität und Orientierung an einem städtebaulich undefinierten und unscheinbaren Ort. Geprägt ist der Entwurf von dem Anliegen, einen kompakten Baukörper mit möglichst geringer Geschoßfläche zu modellieren. Die Gruppen- und Schlafräume der Kinder sind verkehrslärmgeschützt angeordnet, stehen aber trotzdem in enger Wechselwirkung zum Außenraum. Der geplante Baukörper und dessen Anordnung auf dem Grundstück ermöglichen die konsequente Orientierung der Aufenthaltsbereiche der Kinder in die zwei unterschiedlichen Außenräume im südlichen und westlichen Teil des Grundstücks.